29.11.2021 | Eine Reise ins Land der Götter und Pharaonen - Ägypten

Ein eher für uns untypisches Urlaubsziel suchten wir uns für Mitte bis Ende November 2021 aus. Die Wahl viel durch einen Wettkampf, den ich in diesem Jahr noch starten wollte, auf Ägypten. Wir buchten deshalb ein Hotel in dem Ort, in dem der Wettkampf stattgefunden hat - Sahl Hasheesh. Die erste Woche lag somit der Fokus auf der Halbdistanz im Triathlon und der entsprechenden Wettkampfvorbereitung. Für die zweite Woche nahmen wir uns dann die ersehnte Erholung vor :D

All inclusive war leider auch für uns drei entweder ein Magen-Darm-Infekt oder eine Erkältung oder beides, weshalb die richtige Urlaubserholung leider etwas auf der Strecke blieb. Dennoch konnten wir drei Ausflüge unternehmen, die uns etwas mehr Einblick in Ägyptens Geschichte, Kultur und das Leben gegeben haben.

Die erste Tour ging mit einem privaten Guide nach Luxor. Wir besuchten den Karnak-Tempel, das Tal der Könige und den Tempel von Hatschepsut. Unser Guide kam gebürtig aus Luxor und konnte uns viel über Land und Leute und natürlich auch die ägyptische Geschichte erzählen. Sehr spannend und beeindruckend - die Landschaft am Nil und der starke Kontrast der dahinter liegenden Wüste.

Ein weiterer Ausflug ging nach Kairo. Uns wurden die verschiedensten Gesichter der Stadt gezeigt. Wir gingen ins Ägyptische Museum und schauten uns „den“ Sphinx (wir wurden darüber belehrt, dass diese Sphinx männlich ist) und die Pyramiden an. Alles sehr touristisch und absurd. Man hat es mal gesehen, aber nochmal würden wir sowieso nicht nach Ägypten kommen. Am Ende der Tour stand noch ein Besuch bei den Beduinen an, insbesondere beim Sheikh Gamal Abdul. Er ist in Kairo der Heiler, der international zu Aromatherapie und Reiki Vorträge hält.

Eine letzte Tour haben wir auf einem Katamaran unternommen. Von El Gouna aus ging es zu Schnorchelspots im Roten Meer. Auf dem Weg haben wir ab und zu Delfine sehen können. Am schönsten fanden wir dennoch unser Hausriff mit seinen wunderschönen Korallen, bunten und zahlreichen Fischen, Moränen, Rochen und und und :)


Jetzt wartet nur noch eine Herausforderung auf uns: sich schnellstmöglich vom super sonnigen warmen Wetter auf das kalte Deutschlandwetter umzustellen und gesund durch die Adventszeit zu kommen.


Bis zum nächsten Mal! Enjoy traveling!


83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen